Absenkung der Mehrwertsteuer zum 01.10.2022

Was passiert bei einer Änderung der Mehrwertsteuer für Gas?

Wir haben die von der Bundesregierung angekündigte Mehrwertsteuer-Änderung für unsere Kunden im Blick. Die sog. Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) soll nach aktueller Ankündigung für den gesamten Gasverbrauch von derzeit 19 auf 7 Prozent gesenkt werden. Dies soll bis Ende März 2024 gelten. Mit diesem Schritt sollen Gaskunden insgesamt stärker entlastet werden als sie durch die staatlichen Gasumlagen belastet sind.

Die in den aktuellen Preisanpassungsschreiben für unsere Gasverträge angegebenen Brutto-Preise beinhalten den aktuell geltenden Umsatzsteuersatz von 19 Prozent. Bei einer gesetzlichen Änderung der geltenden Umsatzsteuersätze auf 7 Prozent für Gaslieferungen werden wir diese unverändert an dich weitergeben. Wir werden dies ohne weitere Unterrichtung bei der Rechnungslegung berücksichtigen.

Wird die Mehrwertsteuersenkung automatisch in meinem monatlichen Abschlag berücksichtigt?

Nein, du kannst den Betrag deines Abschlags gern selbst anpassen. Das geht einfach und bequem online über unser Kundenportal. Bist du noch nicht registriert und hast Fragen, dann schau gern hier.

War dieser Beitrag hilfreich?
8 von 10 fanden dies hilfreich